GESCHICHTE UND ZIELE

Die Vereinigung ist ein Zusammenschluss professionell arbeitender Künstler aus den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Multimedia und Bühnenbild, in der Stadt Halle in Sachsen-Anhalt.

 

Anfang der fünfziger Jahre wurde in Halle Saale mit Unterstützung des Verbandes Bildender Künstler (VBK) die Genossenschaft Bildender Künstler ins Leben gerufen. Dafür gab es im wesentlichen zwei Gründe.

Zunächst sollten für die Künstler bessere Repräsentations- und damit auch Verkaufsmöglichkeiten geschaffen werden. Zu diesem Zweck wurde in der Große Ulrichstraße ein Ladenraum angemietet, in welchem die Maler, Grafiker, Bildhauer und Kunsthandwerker ihre Arbeiten anbieten konnten. Dieser Geschäftsraum diente aber auch als Galerie für wechselnde Gemeinschafts- und Personalausstellungen der Genossenschaftsmitglieder.

 

Eine weitere Aufgabe war die Vermittlung von Aufträgen, die große Betriebe, wie z.B. Leuna, Buna, oder andere gesellschaftliche Einrichtungen vergaben. Ferner wurden auch Bilder oder Plastiken gegen Entrichtung einer Gebühr an Betriebe oder Institutionen ausgeliehen.

 

Nach der Wiedervereinigung beider Deutscher Staaten, war eine neue Rechtsform notwendig um die Interessen der Mitglieder zu vertreten.Also wurde 1992 die „Vereinigung Hallescher Künstler“ als eingetragener Verein gegründet.

 

Nahezu alle Gründungsmitglieder waren zuvor Mitglieder der „Künstlergenossenschaft bildender Künstler“.Aus der Vereinigung hervorgegangen ist die „Zeitkunstgalerie“, die bis Ende des Jahres 1996 von der Vereinigung als Galerie geführt wurde. Danach erfolgte die rechtliche und wirtschaftliche Trennung von Verein und Galerie.

 

Heute organisiert die „Vereinigung Hallescher Künstler“ für seine Mitglieder Künstlerplainers, gemeinsame Ausstellungen sowie künstlerische Gesprächsabende. Außerdem werden Vereinsmitglieder bei der Durchführung eigener Personalausstellungen finanziell unterstützt.

 

Ferner veranstaltet der Verein Künstlersymposien mit ausländischen Künstlern, um internationale Kontakte zu fördern und freundschaftliche Beziehungen aufzubauen. Regelmäßige Treffen oder gemeinsame Fahrten zu Kunstausstellungen bieten die Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch und ein geselliges Beisammensein der Mitglieder.

 

 

ⓒ Bernd Baumgart/Erhard Preuk 2017

  • kv_logo.gif
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now